Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Fernunterricht — lernen daheim
Zur Anbieter-Übersicht
Suchwörter m. Komma trennen, z.B.: Buchführung, Grundlagen
Illustration: Matrose mit Computer

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Willkommen auf dem Portal Fernunterricht. Lernen daheim

In diesem Portal finden Sie Fernunterricht, der von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen ist sowie Fernstudiengänge von staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen. Die Vollständigkeit der Angaben beruht auf den Auskünften der Bildungsträger gegenüber der Zentralstelle für Fernunterricht.

Gut zu Wissen

Weitere Hilfe und Infos rund um das Thema Fernunterricht finden Sie hier

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Abschluss: Fernstudiengang Inklusion und Schule M.A.

Inhalt

Zielsetzung:
Der weiterbildende Fernstudiengang 'Inklusion und Schule' will Akteure innerhalb des Schulsystems zu professionell reflektiertem Handeln im Sinne zunehmender Inklusionsfähigkeit sowohl der eigenen pädagogischen Praxis wie auch im Sinne der (Mit-)Initialisierung und (Mit-)Entwicklung von Inklusiven Strukturen und Qualifizierungen des Systems befähigen.

Zielgruppe:
Der Studiengang wendet sich in erster Linie an Absolventen von Lehramtsstudiengängen, die bereits berufstätig sind und in ihrer alltäglichen Arbeit mit der Umsetzung der gesetzlichen / politischen Anforderungen der Inklusion konfrontiert sind.
Es können auch Interessenten anderer Fachrichtungen zugelassen werden, sofern sie über einschlägige Berufserfahrungen nach Abschluss des Erststudiums verfügen.

Studieninhalte:

Der Studiengang Inklusion und Schule umfasst insgesamt 12 Module und wird durch die Masterarbeit abgeschlossen. Die Module umfassen unter anderem folgende Themenbereiche:

Modul 01: Menschenbild, Anthropologische Grundlagen: Sprachraum als notwendiger Ergänzungsraum, Relationalität als Wesen des Menschen, Dialektik von Individualisierung und Vergesellschaftung

Modul 02: Inklusive Pädagogik und Unterrichtsentwicklung: Begriffsbestimmung Inklusion, Grundzüge einer inklusiven Didaktik, Schultheoretische und organisationale Rahmenbedingungen

Modul 03: Modelle und Konzepte der Gestaltung von Inklusion: Theoretische Grundlagen eines inklusiven Unterrichts, Beziehungsgestaltung, Schulkultur

Modul 04: Geschichtliche Entwicklung von Integration und Inklusion: Integrationsbewegung als Demokratiebewegung, Bildungspolitische Entwicklungen, UN-Konvention und ihre Bedeutung

Modul 05: Didaktik und Inklusion: Didaktik und der soziale Raum der Möglichkeiten, Didaktische Modelle und Konzepte mit Blick auf Inklusion, Mehrdimensionale reflexiv Didaktik

Modul 06: Lernstandsdiagnostik, Lernberatung, Förderdiagnostik: Grundverständnis von Diagnostik, Zielsetzungen und Fragestellungen inklusiv gestalteter pädagogischer Prozesse, Pädagogisch angemessene diagnostische Verfahren

Modul 07: Behindernde gesellschaftliche Realität heute: Geschichte der Konstruktion von Behinderung, Enteignung des Selbst, Innensichten

Modul 08: Nationale und internationale Perspektiven der Inklusion: Phasen und Formen des pädagogischen Umgangs mit behinderten Menschen, Verhältnis von Integration und Inklusion, Internationale Organisationen im Kontext von Inklusion

Modul 09: Qualität für Inklusion und Schule: Qualität als relationaler Begriff, Kriterien auf struktureller, organisatorischer und inhaltlicher Ebene von Schule, Qualitätsindikatoren inklusiver Bildung

Modul 10: Rechtliche und politische Dimension: Grundverständnis von Recht, Menschenrechte, UN-Konvention – Rechte von Menschen mit Behinderungen

Modul 11: Inklusive Schule im Sozialraum: Theorie und Konzeption von Sozialraum, Schule als Spiegel des sozialen Umfelds, Vernetzung als Unterstützungsstruktur

Modul 12: Schulentwicklung und Inklusion: Theorie des Veränderungsmanagements, Strukturelle Voraussetzung inklusiver Schulentwicklung, Schulische Inklusion als gesamtgesellschaftliches Projekt

Zulassungsvoraussetzungen:
Die Zugangsvoraussetzungen für das Master-Studium 'Inklusion und Schule' unterscheiden sich für Bewerber mit und ohne ersten Hochschulabschluss. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Internetseiten.

Dauer:
Der Studiengang 'Inklusion und Schule' ist berufsbegleitend studierbar. Die Studienzeit beträgt - einschließlich der Zeit für die Anfertigung der Masterarbeit - fünf Semester.

Einschreibung:
Bewerbungen um die Teilnahme an den Angeboten werden jederzeit entgegengenommen. Die Einschreibung in die Studiengänge findet nur zum Sommersemester eines jeden Jahres statt. Studienbeginn ist jeweils der 01.04. Zur Einschreibung bedarf es einer Antragsstellung. Die Frist zur Einschreibung beginnt am 15.10. und endet am 15.02.

Abschluss
Master of Arts (Studium) i
Unterrichtsart
Fernstudium i
Abschlussart
STUDIUM Soziales

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrtBemerkungen
01.10.19 - 31.03.22 Beginnt jährlich
Mo., Di., Mi., Do., Fr., Sa. und So.
2 Jahre 1090
pro Semester zzgl. Sozialbeitrag und Prüfungsgebühren
Fernstudium

www.inklusion-studium.de