Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Fernunterricht — lernen daheim
Zur Anbieter-Übersicht
Suchwörter m. Komma trennen, z.B.: Buchführung, Grundlagen
Illustration: Matrose mit Computer

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Willkommen auf dem Portal Fernunterricht. Lernen daheim

In diesem Portal finden Sie Fernunterricht, der von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen ist sowie Fernstudiengänge von staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen. Die Vollständigkeit der Angaben beruht auf den Auskünften der Bildungsträger gegenüber der Zentralstelle für Fernunterricht.

Gut zu Wissen

Weitere Hilfe und Infos rund um das Thema Fernunterricht finden Sie hier

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Fernstudienkurs - Gesellschaftliche Rahmenbedingungen von Inklusion

Inhalt

Kursbeschreibung:
Auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse vermittelt der berufsbegleitende Fernstudienkurs 'Gesellschaftliche Rahmenbedingungen von Inklusion' grundlegende und weiterführende Kenntnisse zu politischen und rechtlichen Aspekten der Inklusionsdebatte sowie zu gesellschaftlichen Realitäten und Entwicklungen. Als Absolvent des Certificate of Advanced Studies 'Gesellschaftliche Rahmenbedingungen von Inklusion' (CAS) kennen Sie Wirkungsmechanismen von Zuschreibungen von Behinderung sowie die gesellschaftliche Funktion von Ausschluss und können praktische pädagogische Situationen auf ihre behindernden Aspekte hin analysieren.

Kursinhalt:
Der Fernstudienkurs umfasst insgesamt 3 Module.

Modul: Behindernde gesellschaftliche Realität heute: Die Geschichte der Konstruktion von Behinderung, Zuschreibungen, Enteignung des Selbst, 1981: Die Selbstbestimmt-Leben Bewegung, 1989: Die Singer Debatte, Innensichten: Einsichten in die Lebensrealität von Menschen, die gesellschaftlichen Festschreibungen und Ausgrenzungen ausgesetzt sind.

Modul: Nationale und internationale Perspektiven der Inklusion: Phasen und Formen des pädagogischen Umgangs mit behinderten Menschen, Hintergründe der Integrations-/Inklusionsbewegung, Verhältnis von Integration und Inklusion, Verlautbarungen einflussreicher internationaler Organisationen (wie: UN, UNESCO, WHO, OECD) sowie staatlicher Großräume (EU, USA, Kanada, GB), Hinweise zur Verwirklichung der Integrations-/Inklusions-Idee.

Modul: Rechtliche und politische Dimension: Recht, Menschenrechte, UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK.

Zulassungsvoraussetzungen: Es bestehen keine formalen Zulassungsbeschränkungen.

Abschluss:
Der Kurs hat einen Umfang von 15 ECTS und schließt mit einem 'Certificate of Advanced Studies'ab. Dem Zertifikatsstudium liegt das Modell 'KoLa-Flex' zugrunde. Weitere Informationen: www.uni-koblenz-landau.de/de/zfuw/gesellschaftliche-rahmenbedingungen-inklusion/abschluss

Unterrichtsart
Fernstudium i