Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Fernunterricht — lernen daheim
Zur Anbieter-Übersicht
Suchwörter m. Komma trennen, z.B.: Buchführung, Grundlagen
Illustration: Matrose mit Computer

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Willkommen auf dem Portal Fernunterricht. Lernen daheim

In diesem Portal finden Sie Fernunterricht, der von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen ist sowie Fernstudiengänge von staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen. Die Vollständigkeit der Angaben beruht auf den Auskünften der Bildungsträger gegenüber der Zentralstelle für Fernunterricht.

Gut zu Wissen

Weitere Hilfe und Infos rund um das Thema Fernunterricht finden Sie hier

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Hochschule Hamburg - für Musik und Theater (HfMT) [staatlich]

Über den Anbieter

Art der Einrichtung: Die HfMT bietet eine künstlerisch-wissenschaftliche Ausbildung in allen klassischen Bereichen der Musik und des Theaters sowie in stärker wissenschaftlich geprägten Bereichen wie Musikpädagogik, Musikwissenschaft, Musiktherapie oder Kultur- und Medienmanagement. Sie ist gegliedert in vier Studiendekanate

Zielgruppe/Zugang: Alle Studienbewerber/innen (unabhängig davon, ob sie Studienanfänger/innen oder sog. höhere Fachsemester sind) müssen ihre künstlerisch-wissenschaftliche Befähigung für ein Studium an der Hochschule in einer Aufnahmeprüfung nachweisen Details.

Erfolgssicherung: Die Hochschule verpflichtet sich in einem seit 2012 geführten strategischen Entwicklungsprozess zum Auf- und Ausbau der Qualitätssicherung in Studium und Lehre.

Mitgliedschaft im Netzwerk der Musikhochschulen – Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung.

Lehrkräfte: In den insgesamt drei Studiendekanaten unterrichten international renommierte Künstler, Wissenschaftler und Pädagogen, die den ca. 1.200 Studierenden ein Höchstmaß an Ausbildungsniveau garantieren.

Konditionen: "Joint Master" zusammen mit den Musikhochschulen Hamburg, Lyon, Stockholm und Talinn im Bereich Komposititon/Interpretation neuer Musik (CoPeCo) und "Master Claviorganum" zusammen mit der Musikhochschule Groningen.

Partnerschaften zu europäischen Hochschulen und Institutionen.

Beteiligung an den Hochschulnetzwerken ABAM (Association of Baltic Academies of Music) und AEC (Association Européenne des Conservatoires, Académies de Musique et Musikhochschulen)

Wikipedia: Anbieterdarstellung in der Wikipedia

Anbieterinformation: 65% Vollständigkeit
Hinweise zur förmlichen Vollständigkeit der Informationen sagen nichts aus über die Qualität der Angebote selbst. Mehr erfahren